MONOLITHISCH BAUEN MIT PORIT PORENBETON - PURISTEN-DENKEN

02.07.2019

Ein Dach über dem Kopf, ein Tisch, ein Stuhl, eine Liege – was will der Mensch mehr? Puristen-Denken, Verzicht auf alles Unnötige, die Reduktion auf das Wesentliche. Warum Dämmung auf Mauerwerk? Es geht doch auch ohne!

Einfacher und historisch ist das monolithische Bauen. PORIT Porenbeton ist die Lösung zum puristischen Bauen. Hier hat man Altbewährtes mit hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften. Ob Einfamilienhäuser oder Geschosswohnungsbau - PORIT kann das.

Zu den Vorteilen gehört, dass PORIT Porenbeton zu mehr als 80 % aus Luftporen besteht. Dies führt zu einer guten Wärmedämmung, die bares Geld spart. Plansteine oder XL-Elemente sind sehr passgenau hergestellt. Die Verwendung von Dünnbettmörtel bedeutet ein wirtschaftliches und schnelles Verarbeiten. Im Vergleich zu anderen Steinen, ist Mauerwerk mit PORIT Porenbeton relativ leicht und sehr einfach herzustellen.

Einstein-Mauerwerk monolithisch ohne zusätzliche Dämmung macht einfaches Bauen möglich. Mit PORIT Porenbeton lassen sich die Anforderungen an die Wärmedämmung, den Schallschutz und den Wohnkomfort problemlos erfüllen.

Monolithische Außenwände mit einer Wanddicke von 36,5 cm ermöglichen einen niedrigen U-Wert von 0,21 W/m²K.

Möchten Sie mehr zu diesem Thema wissen? Ihr Ansprechpartner:

Dieter Fuhs • Produktmanager und Bauingenieur
Tel.: +49 172 5387785
E-Mail: dieter.fuhs@cirkel.de

Sie sind außerdem interessiert an weitere Fachthemen dann besuchen Sie unsere CIRKEL AKADEMIE 2019 https://www.cirkel.de/de/aktuelles/veranstaltungen oder  lassen Sie sich hier für spannende praxisnahe Webinare vormerken.

 

zurück