ZWEISCHALIG BAUEN MIT PORIT PORENBETON UND CIRCOSICHT – EIN GEBÄUDE MIT CHARAKTER

08.11.2018

Wenn es um eine Außenschale mit besonders hohem Witterungsschutz geht, ist traditionell das bewährte zweischalige Mauerwerk die ideale Lösung.

Die äußere Verblendschale erfüllt sowohl bauphysikalische als auch hohe mechanische Anforderungen, die gemauerte Innenschale mit PORIT Porenbeton sorgt für optimale Tragfähigkeit und einen bestmöglich Wärmeschutz. Zweischaliges Bauen mit PORIT Porenbeton ist wirtschaftlich und zeigt kombiniert mit CIRCOSICHT Charakter.

Die Außenschale mit CIRCOSICHT gibt dem Gebäude ein besonderes Aussehen, ist langlebig und bedarf nur eines geringen Wartungsaufwandes (keine Malerarbeiten). Das macht sich auf Dauer bezahlt. Zweischaliges Mauerwerk besteht prinzipiell aus mindestens drei Schichten. Zwischen der gemauerten Innenschale mit PORIT Porenbeton und der Außenschale, die den Charakter eines Hauses zeigt, befindet sich die Dämmung, die für ausreichenden Wärmeschutz sorgt. So werden die energetischen Anforderungen erfüllt.

  • U-Werte 0,13-0,28 W/(m²K) für zweischaliges Mauerwerk mit PORIT Porenbeton
  • Zwischendämmung 10-18 cm
  • PORIT Porenbeton spart ca. 2-5 cm Wärmedämmung

Möchten Sie mehr zu diesem Thema wissen? Für die individuelle Beratung zu Ihrem Objekt steht Ihnen unser Projektentwickler Herr Dipl.-Ing. Dieter Fuhs unter 0172/5387785 gerne zur Verfügung.

Interessante Informationen finden Sie auch in unseren regelmäßig stattfindenden Webinaren. Hier können Sie sich direkt anmelden.

zurück